Category

News Letter
 
Sabinapuersal Ampullen
Sabinapuersal Ampullen
Preisse, Maßen und gewichte

Beschreibung: 20 x 2 Ampullen

Preis: € 30,55
Vorrätig
Anzahl  

Weravet Sabinapuersal, Homöopathisches Arzneimittel für Pferde, Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Hunde, Katzen

Anwendungsgebiete:
Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.

Wirkstoff:
Juniperus sabina Dil. C 30

 

Nützliche Hinweise zur Informations- und Bildungszwecken;

Der Wirkstoff in Sabinapuersal® ist Juniperus sabina, der Sadebaum (Cupressaceae). Er wächst in Gebirgen Europas, Nordamerikas und Asiens. Verwendung finden die frischen, noch unverholzten Zweigspitzen mit den Blättern.

Wirkungsrichtung

    auf weibliche Geschlechtsorgane
    Nieren und
    ableitende Harnwege
    Stütz- und Bewegungsapparat

Sabina besitzt eine besondere Affinität (Beziehung) zu den weiblichen Geschlechtsorganen, wo es eine Hyperämie (vermehrte, örtliche Blutfülle) erzeugt.
Sabina in niederen Potenzen steigert die Motilität (Bewegungsfähigkeit) der Uterus- (Gebärmutter-)Muskulatur, während Sabina in hohen Potenzen (wie in Sabinapuersal® enthalten) übermäßige Kontraktionen (Zusammenziehen) beruhigt (Zweiphasigkeit des Mittels).
Vor allem in der Großtierpraxis ist Sabinapuersal® von Nutzen, da es ohne Rückstände und Wartezeiten eingesetzt werden kann.

Auszug aus dem Arzneimittelbild:
Rote und hellrote Blutungen des Uterus (der Gebärmutter), blutiges Uterussekret, das Blut zeigt keine Neigung zur Gerinnung.

Zusammensetzung der Injektion:
1 Ampulle (auch für orale Gabe) zu 2 ml (2010,1 mg) enthält:
Wirkstoff:
Juniperus sabina Dil. C 30 199,1 mg
Sonstige Bestandteile:
Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke

Anwendung

Art der Anwendung:
Zur subcutanen Injektion (auch für orale Gabe, in vielen Länder weltweit dürfen nur Tierärzte injizieren, informieren Sie sich hierüber.)


Dosierungsanleitung:
Pferde       3-4 ml
Rinder       3-4 ml
Schweine  2-3 ml
Schafe      2-3 ml
Ziegen      2-3 ml
Hunde      1-2 ml
Katzen      1-2 ml

Dauer der Anwendung:
Bei akuten Zuständen sollte die Injektion nach 1 – 2 Tagen wiederholt werden, ansonsten erfolgt die Wiederholung nach 4 – 8 Tagen.
Die Verabreichung des Medikamentes sollte nicht länger erfolgen als bis zur vollständigen Heilung des Tieres: Ein homöopathisches Arzneimittel ist bei gesunden Tieren dazu geeignet, ein dem homöopathischen Arzneimittelbild entsprechendes Krankheitsbild (Symptomatik) auszulösen.

Wartezeit:
Pferde, Rinder, Schafe, Ziegen, Schweine essbare Gewebe: 0 Tage
Pferde, Rinder, Schafe, Ziegen Milch 0 Tage


Angebote
Homeovet Veterinair Praxis cv. copyright 2012 Hyacinthville Ltd.programming: SJM Softech Private Ltd.